Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   7.11.16 11:42
    bvtQGo aoqikyvwwrtt, [u

http://myblog.de/einerley

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Die Heidin

So stand sie vor ihm-engelsgleich Der Blick so sanft,die Haut so weich Sie war Heidin. Der Mund so rot,die Augen klar Der Frühlingswind striff durch ihr Haar Sie war Heidin. Kein Gewand,nur nackte Haut Wurde er seines Atems beraubt Sie war Heidin. Es folgten ihr willenlos seine Glieder Er folgte ihr stets-und kehrte nie wieder Denn sie war Heidin!
17.12.10 12:53
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung